Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Hallo ihr Lieben! Ich bin zurück aus meiner Blogpause. Auf mein Indianer Ehrenwort vom letzten Mal konntet ihr ja leider nicht so viel setzen. Fast drei Wochen kam seitdem kein Beitrag mehr online, ich glaube so eine lange Pause gab es auf Nilooorac tatsächlich noch nie. Die letzten Wochen waren ziemlich turbulent und ich hatte einfach nicht den Kopf und die Zeit Beiträge zu schreiben. Bevor ich euch etwas halbherziges zeige, mit dem ich nicht zufrieden bin, lasse ich es dann doch lieber ganz.

Nun ist das Gröbste aber geschafft, ich habe wieder einen geregelten Alltag und es wird in Zukunft wie gewohnt wieder mindestens drei Beiträge pro Woche geben. Jetzt lasst mich euch aber zuerst noch erzählen, was die letzten drei Wochen alles bei mir passiert ist.

Getan

In den letzten drei Wochen hat der Umzug ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen. Gerade die Wohnungssuche war alles andere als ein Zuckerschlecken. Die beiden Wohnungen die Nils und mir auf Anhieb gefallen hatten, haben wir im Endeffekt leider nicht bekommen. Es waren zwar noch andere schöne Wohnungen dabei, die waren aber leider zu klein für uns.

Jedenfalls mussten wir nach den Absagen dann ziemlich schnell eine Alternative organisieren und hatten unfassbar viel Glück. In einem Haus, in dem wir zuvor schon eine schöne Wohnung besichtigt hatten, wurde nämlich eine größere Wohnung frei. Wir haben dann anhand der Fotos beschlossen sie zu nehmen und sie so das erste Mal gesehen, als wir nach Jena gefahren sind um den Mietvertrag zu unterschreiben. Die Wohnung war aber nicht nur auf den Fotos, sondern auch so wirklich schön und wir haben uns sofort wohlgefühlt.

Dann ging es an die Organisation und an das Möbel kaufen. An einem Samstag habe ich geschlagene 6 Stunden in der IKEA Filiale in Kaiserslautern verbracht um meinen Kleiderschrank zu planen und noch ein paar andere kleine Möbel zu kaufen. So zogen sich auch die restlichen Wochen hin – mit Möbel kaufen, Transporter organisieren und schlussendlich damit, meine eigenen Sachen zusammen zu packen. Man merkt wirklich erst wie viel man besitzt, wenn man versucht alles in Kisten zu packen und zu verstauen. Tatsächlich habe ich doch noch ziemlich viel bei meinen Eltern gelassen. Das werde ich wohl erst mitnehmen, wenn wir nach dem Master eventuell in eine größere Wohnung ziehen.

In der letzten Woche vor dem Umzug hieß es auch ziemlich oft Abschied nehmen. Ich war nochmal mit all meinen Freunden essen, habe meine Omis und meinen Opi und auch meine Tante besucht. Ich bin ja ein totaler Familienmensch und finde es an dem Umzug mit am schwersten, dass ich all meine Lieben nicht mehr so oft sehen kann. Aber ich bin auch gespannt was mich in Jena alles erwarten wird und bin sicher, dass ich auch hier wieder neue tolle Menschen kennen lerne.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Ein kleines Highlight in dem Umzugschaos: Mein Besuch bei meinem Bruder in Mannheim. Ich liebe es total mit ihm Essen und Shoppen zu gehen! Er ist da einfach unglaublich geduldig und gibt immer Ratschläge und Feedback zu meinen Einkäufen.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Vor genau einer Woche stand dann der Umzug an! Wir sind also samt beider Familien und einem Freund von Kaiserslautern nach Jena gefahren und haben den ganzen Tag den Transporter ausgeladen und Möbel aufgebaut. Da unsere Wohnung im 3. OG ohne Aufzug liegt wusste am Ende des Tages jeder, was er geschafft hat. Die erste Woche in Jena habe ich dann mit Wohnung aufräumen, putzen und Stadt erkunden verbracht. Außerdem hatte ich schon meine Einführungstage für den Master! Die Uni macht auf den ersten Blick einen super Eindruck und ich bin gespannt wie die Vorlesungen und die Professoren sein werden.

Dankbar

Für meine Familie! Gerade in den letzten Wochen haben sie mir so viel geholfen und waren immer für mich da. Insbesondere meine Mama war immer wieder der Retter in der Not. Ich glaube ohne sie hätte der ganze Umzug nicht funktioniert! Sie hat unglaublich viel organisiert, mich motiviert und hilft mir wo sie kann ♥

Getragen

Mein liebstes Teil ist im Moment diese Kleid von &Other Stories (kürzere Variante, die lange gibt es online nicht mehr)! Ich habe es mir zuerst in der kurzen Variante bestellt und mich absolut in den Print verliebt. Es saß aber leider nicht unbedingt vorteilhaft und ich habe es schweren Herzens wieder zurückgeschickt. In Mannheim habe ich dann die Maxi Variante anprobiert und direkt mitgenommen.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Gegessen

Diesen riesigen Milchshake bei Lenok’s Burger in Mannheim. Mein Bruder und ich sind beide totale Schwarzwälder Kirsch Fans und deshalb mussten wir den Shake natürlich ausprobieren.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Einen riesigen und sehr leckeren Salat im Brauhaus in Kaiserslautern. Manchmal geht es dann eben doch auch mal gesünder.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Einen unglaublich leckeren Burger mit Süßkartoffelpommes und Trüffelmayo (!) bei Fritz Mitte in Jena. Ich glaube ich habe schon mein Stammrestaurant in meiner neuen Heimat gefunden.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

Gekauft

Gekauft habe ich unter anderem diesen Faux Leder Rock bei Zara. Ich mag den Schnitt und den Spitzensaum total gerne. Man kann den Rock einfach perfekt mit dicken Strickpullis kombinieren.

Wochenrückblick KW 38, 39 & 40 Umzugschaos & Start in Jena

9 Kommentare

  1. Pam
    10/10/2017 / 09:59

    I am loving your style lately. That floral dress is perfection on you and the bag, oh the bag <3
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

  2. 10/10/2017 / 13:37

    Hey, schön, dass du den Umzug hinter dir hast. Nun wünsche ich euch einen tollen Start in der neuen Stadt!
    Liebe Grüße!

  3. 11/10/2017 / 20:29

    Ich freue mich wieder von dir zu hören 🙂 Ich drücke dir die Daumen, dass du dich noch gut einlebst 😉
    Das Essen sieht auch sehr lecker aus, da werde ich ein wenig neidisch 🙂

    Liebe Grüße, magdaeva

  4. 12/10/2017 / 14:03

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß in der neuen Heimat und ein erfolgreiches Semester 🙂
    Das Kleid ist wirklich wunderschön *.* Du hast es aber auch perfekt kombiniert 🙂

    xo
    Veni

    http://www.venilista.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*