So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower

Seit der neue Instagram Algorithmus eingeführt wurde haben die meisten User mit weniger Engagement und sinkender Reichweite zu kämpfen. Gerade in den letzten Tagen hatte ich extreme Probleme damit, dass meine Fotos sehr wenige Impressionen bekommen haben und meinen Followern schlichtweg nicht angezeigt wurden. Das hat mich dazu bewegt mich noch intensiver über den Algorithmus zu informieren, ihn besser zu verstehen und damit auch besser nutzen zu können.

Der allgemeine Frust der Nutzer über den Instagram Algorithmus ist deutlich spürbar. Als ich in meiner Instagram Story und in meinem letzten Wochenrückblick von meinem Problem mit der sinkenden Reichweite erzählte, bekam ich einige Nachrichten von euch zu dem Thema. Deshalb möchte ich heute gerne mit euch teilen, was ich herausgefunden habe und hoffe, dass es dem ein oder anderen von euch helfen wird.

So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower

So funktioniert der Instagram Algorithmus

Mit der Einführung des Algorithmus beschreibt Instagram dessen Ziel mit „see the moments you care about first“. Das bedeutet, dass der Feed nicht mehr chronologisch, sondern nach Interesse angezeigt wird. Diese neue Zeitlichkeit ermöglicht es, dass man nach jedem Einloggen neue Fotos sehen soll und der Nutzer so mehr Content sieht. Dadurch werden auch ältere Fotos öfter weit oben im Feed angezeigt und somit die Lebensdauer eines Fotos verlängert. Dadurch bekommt man auch noch nach einigen Stunden neue Kommentare und Likes.

Allerdings sieht nicht mehr jeder eurer Follower die Fotos und das ist das eigentliche Problem der meisten Instagram Nutzer. Das Bild wird von Instagram bewertet und nur ausgewählten Nutzern angezeigt.

Engagement ist das A und O des Instagram Algorithmus

Instagram bewertet euer Foto hauptsächlich anhand des Engagements. Die folgenden Kriterien entscheiden also darüber, wie vielen Leuten euer Foto tatsächlich angezeigt wird.

Wie viele Likes und Kommentare erhält euer Foto

Wenn ihr viel Engagement bekommt geht Instagram davon aus, dass das Foto auch weiterer Follower interessieren könnte. Somit wird das Bild dann auch mehr Leuten gezeigt

Wie schnell bekommt euer Foto Likes und Kommentare

Bezüglich des Engagements ist die erste Stunde am wichtigsten. Wenn ihr schnell Reaktionen auf ein Foto bekommt wird das vom Algorithmus erkannt und mehr Leute werden das Bild sehen.

Welche Beziehung hat der User zu eurem Account

Das bisherige Engagements eines Users auf euren Fotos spielt auch eine große Rolle. Wer oft bei euch liket und kommentiert bekommt mit höherer Wahrscheinlichkeit eure Fotos angezeigt. Profilsuchen spielen in diesen Punkt auch hinein. Wer oft nach eurem Account sucht, der hat laut Algorithmus auch ein großes Interesse an euren Fotos.

Wie ist die Qualität des Engagements

Kommentare werden vom Algorithmus höher gewichtet als Likes, weil der Nutzer mehr Aufwand und Zeit mit dem Engagement verbringt. Ausführliche Kommentare werden aus dem gleichen Grund besser bewertet als Kommentare, die nur aus einem Emoji bestehen. Es wird also betrachtet, wie viel Zeit der User auf eurem Bild verbringt. Das ist auch der Grund, weshalb Videos und Boomerangs beim Algorithmus so gut ankommen und mehr angezeigt werden.

So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower

Wie bekomme ich mehr Engagement und Follower auf Instagram?

Nun weiß man zwar wie der Instagram Algorithmus ungefähr funktioniert, aber wie trickse ich ihn nun aus und nutze ihn für mich? Wie bekommt man mehr Engagement und neue Follower, wenn die Fotos niemandem sieht? Hier habe ich alle Punkte aufgelistet, die deinem Account mehr Aufmerksamkeit und Engagement bringen können.

Instagram Stories und Insta Live

Engagement ist das A und O und die beste Möglichkeit für diese Interaktion ist momentan das Videoformat. Viele Follower mögen die kurzen Videos im Moment lieber weil sie authentischer sind und man mehr über die Persönlichkeit des Instagrammers herausfindet. Man ist als Follower einfach näher dran und baut eine Bindung auf.

Die Story Funktion zu nutzen ist deshalb eine super Möglichkeit um euer Engagement zu erhöhen. Verwendet außerdem Hashtags und Ortsangaben um eure Story zu pushen und noch mehr Leute zu erreichen. Wenn ihr möchtet könnt ihr auch euer neustes Foto in eurer Story promoten. Meistens sehen es die Follower so schneller als in ihrem Feed.

Insta Live ist natürlich nochmal effektiver! Jeder Follower erhält nämlich eine Benachrichtigung, dass ihr online seid, wenn er die App gerade nutzt.

Kenne deine Zielgruppe

Welche Motive gefallen euren Followern am besten und welche Fotos kommen bei ihnen gut an? Der Instagram Algorithmus erkennt und merkt sich mit welchen Fotos deine Follower am meisten interagieren (z.B. OOTDs, Flatlays, Detailfotos, Natur- oder Food Fotos). Entsprechend ihres Like- und Kommentarverhaltens werden ihnen ähnliche Fotos angezeigt. Wenn ihr also mehr Engagement haben möchtet, analysiert welche Art von Fotos bisher gut bei euren Followern angekommen ist.

Call to Action

Mittlerweile dürfte deutlich sein: Posts mit viel Engagement mag der Instagram Algorithmus gerne. Regt eure Follower deshalb zur Interaktion mit dem Post an und verfasst eine interessante Caption. Stellt zum Beispiel eine Frage, auf die sie in den Kommentaren antworten können. Bezieht sie mit ein und bringt sie so dazu sich kurz mit eurem Foto zu beschäftigen.

Benutze Hashtags

Zu viele Hashtags zu nutzen war lange Zeit unter den Nutzern verpönt und wurde als Spam angesehen. Heute sind sie aber essentiell um neue User zu erreichen.

Schaut euch an welche Hashtags ähnliche Accounts verwenden und welche Hashtags für eure Zielgruppe oder eure Region relevant sind. Ich finde zum Beispiel das Städte-Hashtags wie #Kaiserslautern oder #Trier gut funktionieren. Pro Foto dürft ihr 30 Hashtags verwenden und solltet diese auch nutzen. Ich mache es immer so, dass ich mir meine häufig genutzten Hashtags in meinen Notizen abspeichere und sie dann einfach in die Caption kopiere.

Gerade bei kleinen Accounts würde ich auch nicht nur riesige Hashtags wie #ootd oder #fashioninspo verwenden. Da geht eurer Foto sehr schnell unter. Probiert es teilweise auch mit kleineren Hashtags um dort unter die Top-Posts zu kommen.

Außerdem ist es eine gute Idee die Hashtags regelmäßig zu variieren. Mit den gleichen Hashtags erreicht ihr irgendwann keine neuen Leute mehr. Deshalb schadet es nicht, sie immer wieder abzuändern.

Hinterlasse auf anderen Accounts Likes und Kommentare

Werdet selbst aktiv und liket und kommentiert auf anderen Accounts. Dabei würde ich darauf achten nicht nur Emojis zu kommentieren, sondern einen ausführlichen und interessanten Kommentare zu verfassen. Diese Bleiben beim Anderen eher im Kopf und regen dazu an, auf eurem Profil vorbeizuschauen.

Nutzt Insta Ads

Diese Option ist bestimmt nicht für jeden etwas. Wenn ihr aber bereit seid ein bisschen Geld in euren Instagram Account zu stecken, könnt ihr Insta Ads in Erwägung ziehen. So könnt ihr den Algorithmus bezahlen um eure Posts zu pushen und neue Leute auf euren Account zu bringen. Ich nutze das ab und an und merke auch, dass einige von den neuen Followern dann auch weiterhin recht aktiv mit meinen Fotos interagieren.

Markiert große Inspo Accounts auf euren Fotos

Wenn euer Foto auf großen Inspo Accounts gerepostet wird, kann euch das extrem viele neue Follower und Engagement bringen. Dazu markiert ihr die Accounts einfach auf eurem Foto und könnt auch noch den dazugehörigen Hashtag verwenden. Analysiert dabei diese Inspo Seiten und schaut zu welcher euer Bildstil am besten passt. Damit steigen nämlich eure Chancen, dass dieser Account euer Foto repostet. Ihr könnt auf einem Foto bis zu 20 Accounts markieren. Wie schon bei den Hashtags gilt auch hier diese Grenze auszunutzen und auch wirklich 20 Accounts zu taggen. Achtet dabei auch darauf, dass ihr Inspo Seiten aus eurer Nische und eurem Themenbereich markiert. Ein paar der größten aus dem Fashion und Lifestlye Bereich habe ich hier für euch herausgesucht.

@americanstyle @fashion4perfection @fitnessgirlsmotivation @street_style_paris @hairsandstyles @lookbook @ootdmagazine  @milano_streetstyle @kissinfashion @fashionzine @body_fitness_fashion @women_with_style @senstylable @woman__revolution
@fashion.selection @fashiongoalsz @fashionactive  

So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower

So ihr Lieben, das waren nun alle Punkte, die ich über den Instagram Algorithmus herausfinden konnte. Ich hoffe ich konnte euch mit dem Post etwas helfen! Wenn ihr in Zukunft gerne ähnliche Posts sehen würdet oder Anmerkungen zu diesem habt, schreibt mir das gerne in die Kommentare.

So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower So funktioniert der Instagram Algorithmus: Mehr Engagement & Follower

26 Kommentare

  1. 02/09/2017 / 15:02

    Danke für diesen Beitrag ! Möchte jetzt wieder regelmäßig auf Instagram aktiv sein und da sind solche Tipps gold wert.
    Vor Allem das taggen von den Inspo Accounts war mir relativ neu 😀

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    • 03/09/2017 / 21:41

      Freut mich sehr Liebes <3 Ich hoffe, dass die Tipps dir ein wenig helfen können 🙂

  2. 02/09/2017 / 15:05

    Hey Carolin!
    Ein total hilfreicher Beitrag! Ich habe mich in letzter Zeit auch ganz schön viel mit Instagram beschäftigt und die Infos über den Algorithmus habe ich so noch nicht gefunden. Ich mag deinen Blog echt total gerne!
    ganz liebe grüße
    Lena

    • 03/09/2017 / 21:44

      Dankeschön Liebes <3 Es freut mich total, dass dir der Beitrag und mein Blog gefallen 🙂
      Habe für den Beitrag auch super viel recherchiert, weil ich so viel wie möglich herausfinden wollte 😀

  3. 02/09/2017 / 15:34

    Wow! Das war ein wirklich super hilfreicher Post und super interessant.
    Ich habe es in letzter Zeit auch gemerkt, dass meine Bilder vor dem Algorithmus mehr Likes und Impressionen hatten, obwohl ich damals noch weniger Follower hatte.

    xx Julia

    http://www.talesofjules.com/

  4. 02/09/2017 / 15:36

    Liebe Carolin,

    das ist wirklich ein sehr informativer und hilfreicher post! ich finde das persönlich mit dem algorithmus irgendwie echt doof, da nicht jeder gleichberechtigt ist und die großen accounts, die ohnehin schon viele follower haben, noch mehr gepusht werden. ich verbringe teilweise stunden damit, bei anderen accounts zu liken und zu kommentieren aber da kommt einfach nichts zurück und vielleicht liegt das teilweise auch an diesem algorithmus… naja, man kann es eben nicht erzwingen.

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    • 03/09/2017 / 21:50

      Dankeschön liebe Sandy <3 Ich finde das auch wirklich schade, weil man so fast keine Chance mehr hat auf Instagram zu wachsen. Ich bin auch oft mehrere Stunden mit Insta beschäftigt, aber wirkliche Fortschritte sieht man nicht...

  5. 02/09/2017 / 17:58

    Hey,
    ich muss gestehen, dass ich mit Insta verzweifle und schon lange einfach nur das poste, was ich selber schön finde.
    Liebe Grüße!

    • 03/09/2017 / 21:51

      Ja das ist auf jeden Fall wichtig 🙂 Ich will auch mit jedem meiner Fotos 100% zufrieden sein

  6. 02/09/2017 / 20:21

    Hallo meine Liebe!

    Ich habe mich über diese neue Funktion auch SO aufgeregt und habe sage und schreibe 500 Folger verloren seitdem. Aber inzwischen ist alles weniger schlimm. Schließlich benutze ich IG, weil es mir Spaß macht und nicht deshalb, um berühmt zu werden. Trotzdem finde ich deine Tipps super und auch deine Erklärung zum Algorithmus. Jetzt habe ich alles wenigstens mal verstanden, haha.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    • 03/09/2017 / 21:54

      Oh man, das ist wirklich super ärgerlich :/ Ich finde das wichtigste ist auf jeden Fall der Spaß 🙂 Trotzdem ist es irgendwie frustrierend, wenn man so gar keine Fortschritte sieht 😀
      Freut mich aber sehr, dass du meine Tipps mochtest 🙂

  7. 03/09/2017 / 17:53

    Ich finde es ja beruhigend, dass es nicht nur dir in letzter Zeit so ging. Meine Engagementrate war in den letzten 2 Wochen wirklich absolut im Keller und jetzt geht es langsam wieder Bergauf. Warum, wieso, weshalb – keine Ahnung. Nach deinem Beitrag vermute ich, dass es an den Hashtags lag, die bei mir zu oft die gleichen waren.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • 03/09/2017 / 21:55

      Ich glaube im Moment geht es wirklich sehr vielen so :/ Ich hoffe, dass es bei uns allen so langsam wieder bergauf geht 🙂

  8. 04/09/2017 / 12:04

    Liebe Carolin,

    sehr cooler Beitrag. Das mit den Videos bzw. Storys habe ich auch schon öfter gehört. Mache ich bisher noch zu wenig, will ich aber auch in Zukunft ändern. Wie ist da deine persönliche Erfahrung?

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  9. 04/09/2017 / 12:21

    Sehr interessanter Beitrag! Ich bin nun schon seit 4 Monaten nicht mehr auf Instagram aktiv. Eigentlich mochte ich die App immer sehr gerne, aber irgendwann habe ich einfach den Spaß daran verloren. Aber vielleicht werde ich ja irgendwann mal wieder einen neuen Versuch wagen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  10. 04/09/2017 / 13:07

    Hach ja Instagram kann schon ein ziemliches Mysterium sein- aber tolle Tipps liebe Caro 🙂

    Starte gut in die neue Woche ♥

    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com

  11. 06/09/2017 / 20:03

    Als Allererstes möchte ich deinen Look loben! Ich finde ihn super! Tja, ich gehöre zu den Menschen die diesen blöden Algorithmus wohl nie verstehen werden. Bei mir ist es nämlich so, dass ich einfach alles durcheinander habe. Die Fotos, die ich eigentlich immer als Erstes sehen sollte (meistens engste Freunde) werden nicht immer angezeigt. Da muss ich immer einzeln auf den Account gehen, um alles Neue zu sehen. Ich frage mich, wieso musste man das ruinieren, was eigentlich ganz gut funktioniert hat?!

    Gruß

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

  12. 08/09/2017 / 13:03

    Toller ausführlicher Beitrag! Mir macht der Algorithmus auch zu schaffen. Allerdings nervt es mich auch, dass mir Bilder von Personen, die ich sehr regelmäßig suche und like, erst nach einigen Stunden angezeigt werden. Da kann man dann auch nicht mehr davon sprechen, dass die für mich relevanten Inhalte nach oben sortiert werden 🙁

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.onefiftytwoblog.com

  13. 12/09/2017 / 12:34

    Ein toller ausführlicher Beitrag liebe Carolin. Es ist wirklich nicht leicht sich dem Algorithmus anzupassen aber viele deiner Punkte versuche ich aktuell auch umzusetzen. Mal funktioniert es gut, mal aber auch wieder nicht. Damit müssen wir wohl einfach leben.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*