Shopping Verbot – Shopping Challenge im August

Das Projekt „Shopping Ban“ oder ganz einfach Shopping Verbot taucht in regelmäßigen Abständen in der Blogger Welt immer wieder auf. Im Wesentlichen geht es darum, für eine bestimmte Zeit bestimmt Dinge nicht mehr zu kaufen. Dabei setzt sich jeder unterschiedliche Regeln und Zeiträume. Manche schreiben eine „Cheat Liste“ mit Dingen, die als Ausnahme gelten. Eine andere Möglichkeit ist sich selbst eine Grenze von 1-3 neuen Teilen aus der „verbotenen“ Kategorie pro Monat zu setzen.

Die einen machen das Shopping Verbot für einen Monat, die anderen ziehen es zwei Jahre durch (wirklich bewundernswert, wie ich finde!). Der Shopping Ban kann sich da auf alles mögliche beziehen: Keine Klamotten, kein Make Up oder auch kein To-Go Kaffee – eben die Sachen für die man unnötig viel Geld ausgibt.

Meine Erfahrungen mit dem Shopping Verbot

Im Februar habe ich den Shopping Ban selbst ausprobiert und in diesem Beitrag davon berichtet. Meine Regeln waren für einen Monat keine neue Kleidung kaufen. Als Ausnahme setzte ich mir drei Teile, die ich mir kaufen durfte. Für manche klingt das sicherlich schon nach ihrer normalen Shopping Ausbeute in einem Monat. Für mich ist das aber tatsächlich verhältnismäßig wenig. Im Februar hat das Projekt gut geklappt, meine eigenen Regeln waren aber zugegebenermaßen auch nicht so streng.

Was bringt das Projekt „Shopping Verbot“?

Kurz gesagt hilft das Shopping Verbot über das eigene Shopping- und Konsumverhalten nachzudenken und es wieder zu normalisieren. Mir ist nämlich durchaus bewusst, dass ich viel und gerne kaufe. Viel zu oft mache ich mir aber nicht klar wie viel es eigentlich ist. Wenn ich mir überlege wie schnell mein Kleiderschrank nach einer Ausmist-Aktion wieder überfüllt ist, ist das eigentlich ziemlich erschreckend. Ich versuche dabei auch auf Qualität zu achten, aber Qualität und Quantität schließen sich bei mir leider nicht aus. So wandern dann jeden Monat wieder etliche neue Teile in den Kleiderschrank.

Eine zusätzliche Verlockung ist natürlich auch Instagram, auch wenn man das definitiv nicht als Ausrede benutzen sollte. Die vielen hübschen Outfits sind zwar eine tolle Inspiration, verleiten mich aber auch ziemlich oft meine Lieblingsteile nachzukaufen.

Das Shopping Verbot hat mir letztes Mal auf jeden Fall geholfen auch im Nachhinein weniger zu shoppen. Momentan merke ich aber, dass ich einem Sale Schnäppchen nach dem nächsten hinterher jage und wieder zu viel kaufe.

Meine Shopping Challenge im August

Im August möchte ich deshalb das Projekt Shopping Verbot gerne wiederholen, dieses mal aber mit anderen Regeln. Ich werde keine Kleidung, Schuhe, Taschen, sonstige Accessoires oder Make Up kaufen. Als einzige Ausnahme gilt, wenn etwas aufgebraucht ist oder kaputt geht und ich es dringend ersetzen muss. Dass ich von dem Projekt auf dem Blog erzähle, zwingt mich umso mehr dazu es auch durchzuziehen. Es wird dazu in meinen Wochenrückblicken Updates geben, wie die Challenge läuft, ob ich geschummelt habe oder mich weiterhin an die Regeln halte.

Habt ihr euch selbst schon einmal ein Shopping Verbot auferlegt oder eine ähnliche Challenge gemacht? Würde mich sehr interessieren!

Outfit Details

Crop Top – H&M, ein ähnliches Modell gibt es hier

Hose – Only, hier gibt es sie in einer anderen Farbe

Tasche – Proenza Schouler, hier gibt es sie in schwarz, hier gibt es eine günstigere Alternative

Espadrilles – Deichmann, ein ähnliches Modell gibt es hier

Sonnenbrille – Le Specs

Uhr – Michael Kors


Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Merken

Teilen:

45 Kommentare

  1. 04/08/2017 / 07:36

    Der Look ist ja total süß!

    Ich wollte auch mal einen Shopping Ban machen, aber durchgehalten habe ich ihn leider nie. Vielleicht nehme ich mir nochmal einen neuen Versuch vor. Zur Zeit kaufe ich aber sehr wenig, da ich viel Kleidung durch Kooperationen bekomme :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • 05/08/2017 / 23:22

      Danke Liebes 🙂
      Ich shoppe eigentlich auch viel zu gerne, aber ich finde ab und an ist es ganz gut mal darauf zu verzichten 🙂

  2. 04/08/2017 / 09:03

    Toll siehst du aus 🙂 Ich versuche bis zu meinem NY Urlaub Ende September ohne Shopping zu leben, da ich wirklich zu viel unnötiges Geld ausgebe 😀
    Während der Fastenzeit habe ich es auch gemacht (und auf dem Blog berichtet) und es tut immer mal wieder gut, sein eigenes Konsumverhalten zu überdenken…

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    • 05/08/2017 / 23:23

      Dankeschön <3 Das ist wirklich ein guter Anreiz um auf Shopping zu verzichten 🙂

  3. 04/08/2017 / 10:03

    Ein schöner Look! Ich wünsche dir viel Erfolg dabei dein Shopping Verbot einzuhalten, sollte ich vielleicht auch mal machen.

  4. 04/08/2017 / 12:58

    Hey,
    ich muss ja gestehen, dass ich eher weniger kaufe und wenn dann nur, wenn es mir richtig gut gefällt. Ich würde die Challenge sicherlich gut überstehen :).
    Liebe Grüße!

    • 05/08/2017 / 23:25

      Hi 🙂 Das finde ich wirklich gut und will mir vornehmen das in Zukunft auch so zu machen 🙂

  5. 04/08/2017 / 13:28

    Oh gute Challenge und ich bin gespannt wie es dir ergeht! 🙂
    In den vergangenen Monaten habe ich automatisch irgendwie weniger geshoppt – allein dadurch, dass ich nicht so viel in der City bummeln war 😉 Klar, da bleibt immernoch Onlineshopping – die große falle bei mir 😉 hihi

    Hab ein tolles Wochenede und halte durch ♥
    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com

    • 05/08/2017 / 23:27

      Dankeschön Liebes <3
      Ich find auch, dass es viel ausmacht ob man bummeln geht oder nicht - online kann ich irgendwie immer besser widerstehen 😀

  6. 04/08/2017 / 16:30

    Erstmal muss ich sagen, dass mir dein Outfit richtig gut gefällt 🙂
    Zu dem Shopping-Ban; Hut ab, wenn du das im August durchziehst, vor allem mit den ganzen Sale-Aktionen :O
    Ich bin schon gespannt auf deine Updates 🙂

    xo
    Veni

    http://www.venilista.de

    • 05/08/2017 / 23:29

      Dankeschön liebe Veni <3
      Ja ich bin auch schon gespannt wie es klappen wird 😀

  7. 04/08/2017 / 20:53

    Schönes chilliges Outfit 🙂 Ich habe noch nie eine Shopping Challenge gemacht… klingt aber nach einer guten Idee. Das werde ich mal bei mir auf Arbeit im Team vorschlagen (wir sind 8 Mädels, haha).

    LG
    MariiBee
    http://thehoneycat.com

    • 05/08/2017 / 23:34

      Dankeschön Liebes 🙂
      Im Team wäre das sicherlich auch cool, da kann man sich gegenseitig ein bisschen unterstützen 🙂

  8. 04/08/2017 / 22:07

    Sucha a lovely and cozy outfit! Perfect for a city break!

  9. 04/08/2017 / 22:34

    Ich glaube ich würde richtig viel Geld sparen, wenn ich einen Monat mal keine Kleidung kaufen würde, aber leider macht mir das Shoppen zu viel Spaß. Jetzt beim Sommer Sale könnte ich erst Recht nicht verzichten. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Challenge.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Charlotte von http://www.importantpart.de

    • 05/08/2017 / 23:36

      Dankeschön Liebes 🙂
      Ja, gerade während der Sale Zeit wird das eine Herausforderung!

  10. 05/08/2017 / 10:27

    Ich finde deine eigene Challenge richtig gut ♥ Ich finde, dass man oft zu viel unnötiges kauft und denke seid ein paar Monaten auch nochmal doppelt darüber nach, ob ich mir Produkt xy wirklich kaufen soll und ob ich es brauche 🙂
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • 05/08/2017 / 23:37

      Dankeschön Liebes 🙂 Diese Methode will ich mir in Zukunft auch beibehalten!

  11. 05/08/2017 / 12:15

    Ich habe das mit dem Shopping Verbot ja auch schon mal knallhart durchgezogen, einfach um einen etwas teureren Kauf auszugleichen. Diesen Monat möchte ich mich auch wieder etwas zurück halten, weil der Summer Sale meinen Schrank zu Überlaufen gebracht hat.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • 05/08/2017 / 23:29

      Das ist finde ich echt ein guter Anreiz für so ein Shopping Verbot. Über einen teuren, besonderen Kauf freut man sich ja auch oft länger 🙂

  12. 05/08/2017 / 18:34

    Seitdem ich im November ausgezogen bin, bin ich leider ungewollt in einem Shopping Ban 😀 da geht mein ganzes Geld für Essen, Miete und Versicherungen drauf upsiii aber ab und zu kann ich mir dann auch wieder ein Kleidungstück gönnen oder secondhand kaufen (falls ich was finde). Habe dieses Jahr tatsächlich wenig gekauft aber es stört mich überhaupt nicht! Habe nur festgestellt, dass ich zu wenig Basics habe wie beispielsweise weiße schlichte Tops oder Oberteile, die man auf bunte Hosen/Röcke anziehen kann. Das werde ich aber im Sale versuchen „aufzufüllen“. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Shopping Ban und bin gespannt, was du berichtest! Ich hab festgestellt, dass ich oft aus Langeweile geshoppt habe, weil ich einfach so viel Geld hatte haha – ungefähr so wie wenn man aus Langeweile isst… fatal!

    • 05/08/2017 / 23:33

      Im Moment wohne ich wieder zu Hause, da bleibt natürlich ein bisschen mehr Geld übrig – wenn ich bald wieder ausziehe muss ich mich auch wieder mit Miete etc. herumschlagen 😀 Dann fällt das Shopping auch wieder etwas weniger aus 🙂

  13. 05/08/2017 / 18:42

    Tolles Outfit, liebe Caro 🙂
    EInen Shopping Ban nehme ich mir auch schon seit Monaten vor – klappt aber irgendwie nicht so. Vielleicht wird es im September ja was 🙂
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    • 05/08/2017 / 23:38

      Dankeschön Liebes 🙂
      Vielleicht klappt es ja wirklich im September 🙂

  14. 06/08/2017 / 11:59

    Ein schöner Look! Ich bin gespannt auf deine Shopping Verbot Erfahrung. Bisher habe ich mir noch kein strenges Verbot ausgesprochen, sondern versuche mich so immer eine Weile sehr zurückzuhalten, wenn ich davor ziemlich viel gekauft habe. An sich klappt das auch einigermaßen, Sales sind aber wirklich sehr verlockend.

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.onefiftytwoblog.com

    • 10/08/2017 / 15:02

      Dankeschön Liebes 🙂
      Das hat bei mir leider in letzter Zeit nicht so gut geklappt 😀 Deshalb musste wieder eine drastischere Methode her!

  15. 08/08/2017 / 14:40

    Toughe Aufgabe, aber ich bin mir sicher, dass du sie meistern wirst. Meinen Respekt hast du jedenfalls schon jetzt dafür. 🙂
    Eigentlich sollte ich mir aber auch mal solche Gedanken über meinen Konsum machen. Mein Kleiderschrank platzt gerade nämlich nur nicht aus allen Nähten, weil die meisten meiner Sachen noch darauf warten gebügelt zu werden und deswegen noch nicht wieder im Schrank hängen. Bei der Beauty-Sparte kann ich mir mittlerweile aber sogar schon auf die Schulter klopfen, da habe ich echt gelernt mich zusammenzureißen.

    • 10/08/2017 / 15:04

      Vielen Dank Liebes! ich hoffe auch sehr, dass ich es durchziehe 🙂
      Das ist doch aber schonmal ein sehr guter Anfang, dass du dich im Bereich Beauty zurückhälst <3

  16. 08/08/2017 / 22:22

    Also vorab erst mal: Ein wundervolles Outfit! Es steht dir 🙂
    Ich persönlich bin eine Schnäppchenjägerin, aber ich schaue auch gerne im normalen Sortiment nach. Es gibt immer die ein oder anderen Kleidungsstücke, die ich toll finde, aber dann schaue ich auf den Preis und frage mich; a) Lohnt es sich für den Preis? b) Wann würdest du das Kleidungsstück anziehen? c) Brauchst du es wirklich, oder kaufst du es nur weil es günstig ist? d) Gefällt es dir zu 100 Prozent? Das sind meine Ausschlusskriterien, deswegen kaufe ich selten oft neue Kleidungsstücke oder andere Sachen. Ich habe zwar Wünsche, aber kaufe sie nie direkt, sondern lasse die Zeit ein wenig vergehen und überlege mir alles 🙂 Manchmal erhälst du die Sachen günstiger oder du änderst sogar deine Meinung und möchtest es nicht mehr haben 🙂

    Liebe Grüße,
    magdaeva

    • 10/08/2017 / 15:07

      Vielen vielen Dank 🙂
      Ich finde es super, dass du deine Regeln so gut durchziehst! Bei den meisten Kleidungsstücken mache ich mir auch vorher Gedanken, aber es gibt auch immer wieder Spontankäufe 😀

  17. 09/08/2017 / 10:30

    Der Look ist total süß. Und auch deine Challenge mit dem Shopping Ban klingt richtig cool ! Ich habe sowas noch nie gemacht – ich sollte es mir aber mal überlegen – denn ich shoppe definitiv auch zu viel 😀 xxx

  18. 11/08/2017 / 18:03

    Beautiful outfits ! 🙂

    Thank you for sharing!

    XX Adriana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*