Life Update & Comfy Sunday Look

Life Update October

Hallo ihr Lieben, heute gibt es von mir mal wieder ein Life Update.

Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und noch ein viel schöneres Wochenende. Meine Woche war relativ „entspannt“, was vor allem daran lag, dass ich die krankgeschrieben war und die ganze Zeit im Bett verbrachte. Ich war schon seit Wochen ein bisschen angeschlagen, hatte Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und solche Sachen. Leider wurde es aber immer schlimmer, anstatt besser. Ich hab das die ganze Zeit auf den Stress wegen der Bachelorarbeit, dem Umzug etc. geschoben. Im Endeffekt hat sich aber herausgestellt, dass ich Pfeiffersches Drüsenfieber hatte. Das Virus ist nun zum Glück weg und ich habe nur noch mit ein paar Nachwirkungen zu kämpfen.

Ich hoffe, dass das nicht mehr allzu lange anhält und ich mich endlich mal wieder fit fühle. Die Woche zu Hause hat aber auch wirklich schon sehr gut geholfen, da ich viel Schlaf nachholen und mir endlich mal Ruhe gönnen konnte. In meinem normalen Alltag ist momentan nämlich nicht wirklich viel Zeit für Entspannung eingeplant.


Hi guys! Today I want to tell you what has been going on in the last few weeks, so to say a little life update. I hope all of you had a lovely week and a great weekend. Mine was quite „chilled“ as I was on sick leave and spent the whole time in bed. I’ve been a little bit ill with symptoms like a sore throat and coughing for a few weeks. Somehow it didn’t get better but even worse over time. I thought it had to to with all the stress due to my bachelor thesis and moving but in the end it turned out that I had glandular fever. Luckily the virus is now gone and I only have to deal with some aftermaths.

I hope that it doesn’t take too long until I’m fully recovered and finally feel fit again. Certainly the week at home helped a lot because I had a lot of time to relax and catch up on some sleep. That was great because in my everyday life there isn’t much time for relaxation at the moment.

Sunday Look Nilooorac Motorcycle jeans

Von meinem Praktikum bei KPMG in Luxembourg sind nämlich schon die ersten vier Wochen vorbei und nach einigen Einführungsveranstaltungen arbeiten wir nun im Büro. Bisher ist es wirklich super spannend und man hat in der ersten Zeit schon eine ganze Menge gelernt. Das Unternehmen ist auch echt super und bisher sind auch alle Mitarbeiter total hilfsbereit und freundlich.

Nach dem Studentenleben muss man sich doch erst an eine fest strukturierte 40 Stunden Woche gewöhnen. Es ist auf jeden Fall etwas komplett anderes, wenn man sich seine Zeit plötzlich nicht mehr komplett frei einteilen kann. Was mir persönlich am meisten zu schaffen macht ist aber das Pendeln. Da ich in Trier wohne und in Luxembourg arbeite, verbringe ich am Tag drei bis vier Stunden im Bus. Für das halbe Jahr wird das aber auf jeden Fall klargehen – ich denke, dass auch das hauptsächlich eine Gewöhnungssache ist. Trotzdem bin ich froh, dass ich noch einige Blogposts vorbereitet in Reserve habe, damit ich euch regelmäßig mit neuem Content versorgen kann.


The first four weeks of my internship at KPMG are already over and after some introduction courses we are now working in the office. So far it has been really interesting and I’ve learned lots of new things. The company is really amazing and all of my colleagues have been very kind and helpful.

However you really have to get used to a 40 hour week after studying for three years. It’s strange not to be able to structure the whole day for yourself. What is even harder to adapt to is the commuting. As I live in Trier and work in Luxembourg I spend about three to four hours per day in the bus. Since it is only for half a year I think it will be fine in the end. Yet ‚m still very happy that I’ve prepared some blogposts in advance to make sure that there will be new content on a regular basis.

Balenciaga green Sweate Look Balenciaga inspiration OOTD Fall Inspiration

Ich denke, dass die nächsten fünf Monate noch ziemlich spannend werden, gerade weil ich während des Praktikums in verschiedenen Teams und an verschiedenen Projekten arbeiten werde. Ich freue mich aber auch sehr auf die Zeit danach, denn ich werde mir für ein halbes Jahr eine Pause gönnen. Bevor ich den Master beginne, möchte ich nämlich auf jeden Fall noch Reisen und mich auch auf den Blog konzentrieren.


I think that the next five months will be very exciting, precisely because I will be working in different teams and on different projects. However I’m also really looking forward to the time after the internship. I will finally have a break and will take some time for traveling and concentrating on the blog.

Comfy Sweater Look How to style a balenciaga How to style a sweater Fall Outfit of the day Nilooorac portrait

Outfit Details

Sweater – H&M

T-Shirt – Review

Jeans – Zara

Shoes – Kennel & Schmenger

Bag – Balenciaga

Balenciaga Details Fall Outfit Inspration Windy Hair Picture

Teilen:

50 Kommentare

  1. 30/10/2016 / 23:04

    Ein sehr hübscher Look! Die Kombination sieht klasse aus! Die Hose ist top, dass habe ich auf Instagram ja schon erwähnt 😉 und der Pullover sieht richtig kuschelig aus! 🙂
    Ich freu mich, dass es dir schon wieder besser geht, es gibt nichts mühsameres als krank sein .. vor allem wenn man es schon einige Zeit mitgeschleppt hat :/
    Schön zu hören, dass dir das Praktikum Freude bereitet, auch wenn du einen langen Pendlerweg hast! 🙂

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

    • 31/10/2016 / 10:37

      Vielen Dank Liebes <3 Ja da hast du wirklich Recht, ich bin auch total froh, dass es langsam wieder besser wird 🙂

  2. 31/10/2016 / 07:33

    Ein sehr schöner Look! :-*
    Ich hoffe, dass es dir wieder besser geht, denn das Drüsenfieber hat es in sich. ich selbst hatte es noch nie, hatte aber jemanden im Bekanntenkreis, der es hatte. :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

    • 31/10/2016 / 10:38

      Vielen lieben Dank <3 Ich bin zwar noch nicht komplett fit, aber es ist auf jeden Fall schon viel besser 🙂
      Ja, ich habe auch schon von einigen gehört, dass der Krankheitsverlauf da auch noch um einiges schlimmer sein kann :/

  3. 31/10/2016 / 09:58

    Was für ein süßer Look, steht dir unheimlich gut. Pendeln finde ich auch etwas anstrengend, aber die Zeit hälst du noch durch. Gut das es dir besser geht, ich wünsche dir aber auch weiterhin noch eine gute Besserung!

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

  4. 31/10/2016 / 11:46

    Echt ein süßes Outfit! 🙂 Ich hoffe du bist inzwischen wieder fit, dass mit dem Fieber ist ja immer nicht ganz ungefährlich :S
    Fürs Pendeln kann ich dir zum einem ein ein Kindle empfehlen. Ist tausend mal entspannter als Bücher durch die Gegend zu schleppen. Zum anderen Amazon prime. Da kann man auf offline Serien und Filme streamen. Das ist mega entspannt!

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

    • 02/11/2016 / 21:46

      Vielen Dank 🙂 100% fit bin ich zwar noch nicht, es ist aber auf jeden Fall schon wieder viel besser!
      Danke für den Tipp, vielleicht sollte ich mir echt mal ein Kindle anschaffen <3

  5. 31/10/2016 / 12:55

    Oh man…. Das klingt ja gar nicht gut… Ich hatte das als Kind mal und lag ziemlich lange flach. Ich hoffe dir geht es jetzt ganz schnell wieder richtig gut!
    Und es freut mich zu hören, dass dir das Praktikum Viel Freude bereitet und du so auch gerne den langen Weg in Kauf nimmst.
    Hab einen tollen Wochenstart und weiterhin gute Besserung!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • 02/11/2016 / 21:47

      Vielen vielen Dank Liebes <3 Mir geht es zum Glück schon wieder um einiges besser 🙂
      Ich hoffe, du hattest bisher eine schöne Woche 🙂

  6. 31/10/2016 / 15:20

    Liebe Carolin, ich hoffe, dass du ganz schnell wieder so richtig fit bist, aber zum Glück hast du den Krankenstand ja wirklich genutzt, um dich auszuruhen und zu erholen, da bin ich leider immer nicht ganz so brav. Dein Outfit gefällt mir so gut, so einfach und lässig, genau meins. Den Pulli von H&M habe ich auch und trage ihn so gerne, deshalb habe ich ihn mir auch gleich noch in einer anderen Farbe geholt, so typisch. Ich wünsche dir noch einen ganz entspannten Nachmittag, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • 02/11/2016 / 21:49

      Vielen lieben Dank <3 Ich habe echt auch überlegt mir den Pulli noch in anderen Farben zu kaufen, er ist einfach zu schön und gemütlich 🙂

  7. 31/10/2016 / 16:27

    Meine Liebe,
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du schnell wieder fit wirst.
    Dein Outfit gefällt mir besonders gut, werde mir definitiv auch das ein oder andre Teil noch holen.

    Allerliebste Grüße Melika

    http://www.melikarosee.com

  8. 31/10/2016 / 17:28

    Ui der Pfeiffer ist keine wirklich nette Krankheit 🙁 gut, dass es dir wieder besser geht!
    Hab einen guten Start in die Woche!

  9. 01/11/2016 / 11:37

    Ohje du Arme! Da hat es dich wohl richtig erwischt!
    Das Outfit gefällt mir total gut – ein super Outfit für einen entspannten Sonntag. 🙂
    Ich liebe Bahnfahren, denn man kann soviel machen: Filme schauen, Blogposts vorbereiten oder ein Buch lesen. Allerdings wenn man dies jeden Tag muss, ist es irgendwann bestimmt nicht mehr entspannt.
    Ganz liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • 02/11/2016 / 21:56

      Dankeschön, mir geht es zum Glück auch schon wieder um einiges besser 🙂 Ich mag Bus- und Bahnfahren eigentlich auch, aber morgens um 6 ist mir das doch noch ein bisschen zu früh 😀

  10. 01/11/2016 / 17:25

    Tolles Outfit!
    Oh we das mit der langen Busfahrt klingt echt gewöhnungsbedürftig- aber das wird bestimmt! 🙂

    Da ich bald auch vor dieser Entscheidung stehe (beende nächstes Semester meinen Bachelor): welchen Master würdest du gerne machen?

    Ganz liebe Grüße,

    Sophia

    http://www.piefka.com/

    • 02/11/2016 / 21:57

      Ja, gewöhnungsbedürftig ist es wirklich 😀
      Nach meiner momentanen Planung würde ich gerne einen BWL-Master mit Marketing Schwerpunkt machen 🙂

  11. 01/11/2016 / 19:25

    Oh nein, das klingt nach einer nicht ganz so tollen Woche. Ich hoffe du wirst bald wieder gesund!
    Ich wünsche dir auch viele tolle Erfahrungen bei deinem Praktikum!
    Liebe Grüße,
    Thi

  12. 01/11/2016 / 21:58

    Ooohje, Pfeiffersches Drüsenfieber ist wirklich nichts angenehmes! Wünsch dir ne baldige und komplette Genesung! 🙂
    Wünsch dir auch viel Glück und Spaß bei der Arbeit! 🙂
    Hab ne spitzen Woche,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

  13. 01/11/2016 / 22:49

    I can definitely relate to working a 40hr week after studying at university. It’s a tough transition but it definitely helps with time management!

  14. Lisa
    02/11/2016 / 05:26

    Sehr schöner Look! Die Hose habe ich auch in Blau und ich finde sie kann man überall anziehen. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • 02/11/2016 / 22:00

      Danke sehr 🙂 Ja, ich finde auch, dass man die toll kombinieren kann <3

  15. 02/11/2016 / 06:56

    toller look 🙂
    haha ich wollte nach dem studium auch immer bei KPMG, PWC oder co arbeiten 🙂 jz mach ich total was anderes 🙂
    ja ich weiß neben einen 40 h job ist da bloggen gar nicht so einfach … ich stehe in der früh immer mind. eine h früher auf um kommentare zu beantworten, blogs vorbereiten….
    ich wünsche dir alles gute u das du schnell wieder zu 100 % fit wirst
    glg katy

    LA KATY FOX
    Instagram||Facebook

    • 02/11/2016 / 22:02

      Danke dir 🙂
      Für was hast du dich denn anstattdessen entschieden? 🙂
      Ich stehe leider sowieso schon um 5 auf, deshalb muss ich meine Blogsachen in den nächsten Monaten am Wochenende vorbereiten 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*