Kroatien Reisetipps: Zadar, Plitvice & Paklenica

Zadar SightseeingVor einer Woche bin ich mit einer Freundin nach Kroatien geflogen, um für ein paar Tage die Sonne zu genießen und das Land zu erkunden. Wir haben die kurze Zeit wirklich bestmöglich genutzt und sehr viel gesehen. Deshalb teile ich heute meine Reisevorbereitungen und mein Travel Diary mit euch. Aber Achtung: Das einen das Fernweh packt, ist bei solchen Beiträgen wohl vorprogrammiert.


One week ago a friend of mine and I went to Croatia to spend a few days with sunshine and to explore the country. We really made the most out of the short period we’ve been there and visited a lot of sights. Therefore I wanted to share my travel preparation and also my travel diary with you. But caution: wanderlust might kick in.

Zadar Kroatien

Die Reisevorbereitung: Flug und Unterkunft

Da unser Reisetermin auf die Osterferien fiel und wir auch nicht unbedingt früh mit der Planung begonnen haben, gestaltete es sich gar nicht so einfach etwas Passendes zu finden. Nach langer Suche und ganz vielen Preisvergleichen sind wir letztendlich auf Zadar in Kroatien gestoßen. Da ich noch nie in Kroatien war und die Fotos immer sehr vielversprechend aussahen, war ich aber sofort Feuer und Flamme. Den Flug haben wir (wie fast immer) bei Ryanair gebucht. Wenn man nur mit Handgepäck fliegt, sind die Preise der Airline eben unschlagbar.

Bei der Unterkunft wollten wir uns zwischen Hostel und Airbnb entscheiden. Die Hostels in der Altstadt waren aber vergleichsweise teuer und wir wollten in der kurzen Zeit nicht zu weit weg vom Zentrum wohnen. Auf Airbnb haben wir dann aber einen echten Glücksgriff gemacht! Ein Maisonette Apartment mit viel Platz. Das Wichtigste: Es ist super zentral, mitten in der Altstadt gelegen. Ganz witzig war, dass man praktisch direkt von der Straße aus in die Wohnung lief. Das Appartment wurde wohl früher als Geschäft genutzt und danach umgebaut, demnach ist man mit einem Schritt von der Altstadt in seinem Schlafzimmer.

In Kroatien wird außerdem nicht mit Euro, sondern mit Kuna bezahlt (1€ sind ungefähr 6.70 kn). Wir haben uns das Geld schon in Deutschland gewechselt, es gibt aber auch vor Ort jede Menge Wechselstuben und natürlich auch Bankautomaten.

Abgesehen von Flug und Unterkunft haben wir uns vorher nicht wirklich um die Planung gekümmert, sondern alles relativ spontan vor Ort entschieden.


The travel preparation: Where to stay and how to get there

As we wanted to go around the Easter time and also started planning pretty late, it wasn’t that easy to find something suitable. After an intense search we finally decided on Zadar in Croatia. I’ve never been to Croatia before and the photos I’ve seen where really stunning. So I’ve been pretty excited to go. We booked the flight with Ryanair (as always). If you’re only going with a carry on their price is just unbeatable.

Concerning the accommodation we were deciding between a hostel and an Airbnb. The hostels in old town Zadar were quite expensive in comparison. Therefore we were really lucky to find an Airbnb which was very central and had a reasonable price frame. It was a maisonette apartment with a lot of space. It was quite funny because with one step you left the street and entered the apartment. Apparently it was used as a store back in the days and was renovated into a living space at some point.

Another thing to keep in mind is that the currency in Croatia is Kuna, not Euro (1€ are about 6.7kn). We exchanged our money in Germany but there are also a lot of exchange places and of course cash machines on site.

Apart from the flight and the accommodation we didn’t plan anything ahead. We spontaneously decided on our activities when we arrived in Croatia.

Zadar Architecture

Die Altstadt von Zadar erkunden – Tag 1

Wir sind Montag gegen Mittag in Kroatien angekommen und haben den Flughafenbus in die Stadt genommen. Das dauert ungefähr eine halbe Stunde und kostet 25kn. In Zadar haben wir uns mit unserem Airbnb Host getroffen, der uns zu der Wohnung brachte. Da es zwar sonnig, aber nicht so warm wie erwartet war, konnten wir unsere langen Hosen und Jacken direkt anbehalten und losziehen die Gegend erkunden. Von der Altstadt war ich wirklich beeindruckt, eine Mischung aus hellen, beeindruckenden Gebäuden und engen Gassen. Man kann sich dadurch zwar schnell verlaufen und schwierig orientieren, entdeckt aber auch viele schöne Seitenstraßen. Außerdem ist das Meer (kein Strand) immer nur 5 Minuten Fußweg entfernt.

Ein Highlight der Altstadt sind die Meeresorgel und der Gruß an die Sonne. Die Meeresorgel wird durch die Wellenbewegungen gesteuert und so erklingen unter den großen Stufen mal lautere, mal leisere Töne. Der Gruß an die Sonne ist ein großer Kreis mit hunderten Glasplatten. Diese beginnen in verschiedenen Farben zu leuchten, sobald die Sonne untergeht. Apropos Sonnenuntergang: Der ist in Zadar besonders schön und man betrachtet ihn sich am besten an dem Platz bei der Seeorgel.


Zadar old town – Day 1

We arrived at midday on Monday and took the airport shuttle to the city centre. It takes about half an hour and costs 25kn. We met our Airbnb host in Zadar and he took us to our accommodation. As it was quite sunny but still slightly colder outside we kept on our jackets and started exploring. The old town is a mixture of very light, impressive buildings and small, narrow lanes. Furthermore the sea is only 5 minutes of walking away.

A highlight of the old town are definitely the Sea Organ and Greeting to the sun. The sea organ is basically a giant musical instrument that is played by the actions of the waves. Greeting to the sun is a circular installation made od many glass plates. They light up in different colours as soon as the sun is going down. Apropos sunset: It is especially gorgeous in Zadar and the best place to watch it is at the sea organ.

Zadar Reisetipps Zadar old town sightseeing Zadar Kroatien Sehenswürdigkeiten Le Specs Sonnenbrille Zadar Altstadt Zadar Altstadt Kirche Zadar Kroatien Altstadt Gebäude Kroatien Zadar Hafen Zadar Kroatien Meer Kroatien Meer klar Old town zadar what to see zadar view Sunset Zadar Sonnenuntergang Gruß an die Sonne Zadar

Nationalpark Paklenica, wandern durch die Berge – Tag 2

Nachdem wir uns am ersten Tag in Zadar über mögliche Ausflüge informiert hatten, ging es an diesem Tag zum ersten Mal in die Natur. Genauer gesagt in den Paklenica Nationalpark bei Stanigrad. Am Besten und Günstigsten (4€ je Fahrt) erreicht man den Nationalpark mit dem öffentlichen Bus, der vom Busbahnhof von Zadar aus regelmäßig geht.

Unser Airbnb Host hatte uns bereits von Paklenica vorgeschwärmt und wir sollten nicht enttäuscht werden. Der Weg zum Nationalpark führt zunächst durch den Ort Stanigrad, wo wir auch direkt eine Begleitung für den Tag finden sollten. Ein kleiner Hund entschied sich kurzerhand uns nicht mehr von der Seite zu weichen und ist einen Großteil des Weges mit uns gewandert. Wie wir später erfahren haben, macht er das wohl jeden Tag und begleitet immer wieder aufs Neue Wanderer durch den Paklenica Nationalpark.

Das war natürlich schon ein kleines Highlight, aber auch die Natur ist sehr sehr beeindruckend. Man kann stundenlang wandern, bei besserem Wetter am Fluss baden und auch super klettern. Wir haben den ganzen Tag dort verbracht und sind sicherlich über 20 Kilometer gewandert. Wer gut zu Fuß ist, dem würde ich den Nationalpark auf jeden Fall empfehlen. Zudem ist der Eintritt für den Paklenica Nationalpark sehr günstig, für Erwachsene kostet eine Tageskarte ca. 6€ für Studenten und Kinder sogar nur 3€.


National Park Paklenica, hiking through the mountains – Day 2

After we did some research about possible day trips around Zadar, this was the first day to explore the nature. Specifically we were going to Paklenica National Park close to Stanigrad. The best and cheapest (4€ one way) way to get there is with the public bus which departs at the central bus station.

Our Airbnb host recommended to visit Paklenica and our expectations were more than fulfilled. To get to the national Park you have to walk trough Stanigrad where we found our travel buddy for the day. A small dog on the street decided to accompany us for the day and went hiking with us through Paklenica. Afterwards we were told that he is basically doing this every single day.

Of course this was definitely a highlight but besides that the nature there is just incredible. You can go hiking for hours, bath in the river if it’s warmer and the National Park is also great for climbing. We spent the whole day there and probably hiked over 20km. If you’re light on your foot I would definitely recommend going there. Besides that the entrance for the park is really cheap: adults pay 6€, students and children only 3€.

Nationalni Park Paklenica Paklenica Reisetipps Hund auf Reisen Paklenica Nationalpark Reisezeit Croatia Nature National Park Paklinca River Travel Buddy Dog Paklenica Hiking Paklenica Kroatien Winnetou Paklenica National Park Paklenica Stanigrad Paklenica Paklenica Kroatien Kroatien Paklenica Nationalpark Paklenica Paklenica View

Plitvicer Seen Tour – Tag 3

Am dritten Tag ging es zu den Plitvicer Seen, also in den nächsten Nationalpark – dieses Mal allerdings mit einer organisierten Tour. Diese war mit 75€ relativ teuer und wir haben länger überlegt, vielleicht doch nur den Transfer für 40€ (+Parkeintritt) zu buchen. Im Nachhinein hätten wir die Tour wahrscheinlich lieber selbstorganisiert gemacht. Allerdings war es trotzdem ein super schöner Tag. Wir erreichten den Bus ca. um 10 Uhr morgens und von da aus kam ich aus dem Staunen kaum noch heraus. Ich habe noch nie so blaue Seen und so viele beeindruckende Wasserfälle auf einmal gesehen! Die Plitvicer Seen sind zurecht eine der bekanntesten Reiseziele in Kroatien. Wer in der Nähe ist muss sie unbedingt gesehen haben.


Pilitvice Lakes Tour – Day 3

On the third day we visited the next National Park, the Plitvice Lakes – this time we went with an organized tour though. At 75€ it came in quite pricey and we were thinking about only booking transfer for 40€ (+entrance). Thinking about it now, we probably would have chosen the second option. However it was still an amazing day. We arrived at he park at 10am and from the moment we entered the Plitvice Lakes I couldn’t stop was astonished with the nature. I’ve never seen such blue lakes and so many impressive waterfalls before! The Plitivice Lakes are one of the man attractions in Croatia for a reason. If you are ever in the area you should go there for sure.

Waterfall Plitvice Croatia Plitvice Boat Tour Plitvice Wasserfall Unseco Plitvice Nationalpark Plitvicer Seen Wasserfall Kroatien National Park Plitvice Wasserfall Plitvicer Nationalpark Plitvicer Lakes view Waterfall Plitvicer Lakes Plitiver Seen Wasserfall Kroatien Plitvice Ausblick National Park Plitvice Plitvicer Nationalpark

Ausflug nach Šibenik – Tag 4

An unserem letzten Tag in Kroatien wollten wir uns noch eine andere Stadt anschauen. Zadar’s Altstadt ist zwar sehr schön, aber der Rest der Stadt hat uns nicht sonderlich begeistert. Deshalb haben wir uns entschieden in den Süden nach Šibenik zu fahren, da uns das von mehreren Kroaten empfohlen wurde. Wir haben für den Transport wieder den öffentlichen Bus vom Busbahnhof in Zadar genommen. Eine einfache Fahrt von Zadar nach Šibenik kostet 6€-7€ und dauert ca. eineinhalb Stunden.

In Šibenik angekommen haben wir zu Fuß die ganze Stadt angeschaut. Auch hier gibt es wieder wahnsinnig viele kleine, coole Gassen, aber auch große beeindruckende Kirchen. Uns hat Šibenik fast ein wenig besser gefallen als Zadar, auch wenn die Stadt ein wenige touristischer wirkt. Am Nachmittag haben wir noch eine Bootsfahrt zu den verschiedenen Inseln vor Šibenik gemacht. Auch wenn man schnell seekrank wird (wie ich :D) geht das einigermaßen gut und man hat eine wunderschöne Aussicht.


Daytrip to Šibenik – Day 4

On our last full day in Croatia we wanted to explore another city. The Oldtown of Zadar is really beautiful but the remaining part of the city didn’t impress us that much. Therefore we decided to visit Šibenik, as some Croations recommended the place to us. For transportation we were using the public bus system yet again. A return ticket from Zadar to Šibenik is about 13€-14€ and takes approximately one and half hours.

When we arrived in Šibenik we walked through the city and explored the most important sights. Similar to Zadar it also has lots of narrow lanes and huge impressive cathedrals. We preferred Šibenik a little bit to Zadar even though the city is a little bit more touristy. In the afternoon we also went on a boat trip to the surrounding islands.

Sibenik Streets Kroatien Ausblick Meer Sibenik Gassen Streets Sibenik Kroatien Unesco Weltkulturerbe Sibenik Architektur Unesco Sibenik Sibenik Architecture Sibenik Hafen Sibenik view Sibenik Boot Tour Sibenik Boot Tour Sibenik boat tour

Kroatien Reisetipps zusammengefasst

Für uns waren die vier Tage in Kroatien die perfekte Reisedauer. Wir haben in der Umgebung einiges angeschaut und die wichtigsten Sachen erkundet. Wenn man während der Badezeit im Sommer fliegt, lohnt es sich aber natürlich ein paar extra Strand Tage einzuplanen. Ich kann euch Kroatien als Reiseland nur ans Herz legen, denn ich habe es auch für lange Zeit unterschätzt.


Recap of the Croatia travel tips

Four days have been the perfect length for our stay. We explored Zadar as well as the environment and visited the most important sights. When your going during the summer it is probably a good idea to plan some extra days for the beach. I can only recommend visiting Croatia at some point because I’ve been underestimating the country for the longest time.

Sibenik Harbour

Follow:
Share:

54 Comments

  1. 17/04/2017 / 08:31

    Oh was für wunderschöne Eindrücke! Nach Kroatien würde ich auch gerne mal reisen und es ist schön zu sehen dass auch vier Tage ausreichen und eine Menge zu entdecken!
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    • 18/04/2017 / 09:32

      Dankeschön Liebes <3 Ja, in den paar Tagen kann man wirklich schon super viel sehen 🙂

    • 18/04/2017 / 09:33

      Vielen lieben Dank <3 Split habe ich leider nicht gesehen, aber Zadar hat mir auch sehr gut gefallen 🙂

  2. 17/04/2017 / 10:59

    Huhu Carolin,

    hach herrlich, so wundervolle Impressionen. Ich liebe Kroatien, auch wenn ich schon lange nicht mehr dort war. In meiner Kindheit sind wir ganz oft hingefahren und Zadar und Umgebung ist einfach eine Reise wert. Ich hoffe sehr, dass ich irgendwann noch einmal hinkomme. 🙂

    Einen schönen Ostermontag und liebe Grüße – Tati

    • 18/04/2017 / 09:34

      Vielen lieben Dank Tati <3 Ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder Zeit findest nach Kroatien zu fahren 🙂

  3. 17/04/2017 / 13:58

    Wie schön 🙂 Kroatien ist so ein schönes Urlaubsland ich bin jedes Jahr einmal dort.
    Von mir zu Hause sind es nur 4 Stunden Autofahrt nach Sibenik. Einfach perfekt. 🙂
    Ihr habt die 4 Tage wirklich super genutzt und sehr viel erlebt, toll.
    Die Fotos sind wunderschön. 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • 18/04/2017 / 09:35

      Das ist ja cool, da würde ich bestimmt auch öfter nach Kroatien fahren 🙂
      Vielen Dank <3

  4. 17/04/2017 / 14:04

    Das sind tolle Eindrücke und wundervolle Bilder <3
    Ich war leider noch nie in Kroatien, werde das nach deinem Post aber auf jeden Fall ändern!!!

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

  5. 17/04/2017 / 14:45

    das kommt grad wie gerufen!
    ich will dieses jahr vielleicht auch nach kroatien. wie schoen.

    xo. tthuy | RubyliXious

  6. 17/04/2017 / 15:11

    Hey, das sind ja wundervolle Impressionen. Vor allem die von Bächen und Seen zeigen die Schönheit der Natur, toll!
    Liebe Grüße!

  7. 17/04/2017 / 17:15

    Liebe Carolin,

    was für ein toller Beitrag!

    Witzigerweise haben mein Freund ich dieses Jahr auch ein Kroatien/Jugoslawien Urlaub geplant. Wir wollen mit dem Auto durch Kroatien,Serbien,Bosnien und Mazedonien. Glücklicherweise hat er dort Familie und kennt sich schon ein bisschen aus- ich bin schon super gespannt. Deine Bilder sind wirklich sehr sehr schön und machen Vorfreude pur!

    Liebe Grüße, Cathleen ♥

    http://holzreich.com

    • 18/04/2017 / 09:37

      Das hört sich nach einer sehr coolen Tour an 🙂
      Da wünsche ich dir auf jeden Fall schonmal ganz viel Spaß <3 In den anderen Ländern war ich leider noch nicht, aber Kroatien finde ich super!

  8. 17/04/2017 / 19:50

    Wunderschöner Post, ich liebe solle Beiträge. Ich war vor ein paar Jahren in Pula und habe mich auf anhieb in Land und Leute veriebt. Irgendwann werde ich Kroatien definitiv noch einmal bereisen.
    Liebeste Grüße,
    Yasmin

  9. 17/04/2017 / 22:56

    Liebe Carolin,
    wow, das ist ja wirklich ein wunderschöner und ausführlicher Post über deine Kroatien-Reise. Nach Kroatien möchte ich schon lange einmal.
    Ich finde, dass dieses Land so viele schöne Städtchen zu besichtigen hat 🙂
    Die Wasserfälle gefallen mir auch total gut.
    Jetzt habe ich richtig Fernweh…
    Ich hoffe, du hattest schöne Feiertage und konntest die freien Tage genießen.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    • 18/04/2017 / 09:42

      Vielen lieben Dank Jasmin 🙂
      Kroatien kann ich dir wirklich nur empfehlen, wirklich ein wahnsinnig schönes Land <3

  10. 18/04/2017 / 10:31

    WOW, was für ein toller Travelpost, bin absolut begeistert. Ich muss zu meiner Schande gestehen, obwohl Kroatien nur ein paar Autostunden von mir entfernt liegt, war ich erst ein Mal auf Urlaub dort, aber das war wirklich wunderschön und speziell diese Wasserfälle habe ich schon auf so vielen Bildern gesehen und das ist ganz weit oben auf meiner must-see Liste. Vielen Dank für die wunderschönen Eindrücke, ich glaube, ich habe Kroatien als Reiseziel wirklich unterschätzt. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start in die neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

  11. 18/04/2017 / 10:55

    Die Bilder sind wunderschön. Diese Ecke von Kroatien kenne ich noch nicht, aber die Häuser und die Landschaft sehen einfach toll aus.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

  12. 18/04/2017 / 11:03

    Liebe Caro

    Hattest Du schöne Ostertage?

    Wow, in Kroatien war ich noch nie… nach Deinem Bericht… ein sehr grosser Fehler!

    Das sind so schöne Bilder und Tipps! Ich danke Dir!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

    • 18/04/2017 / 13:18

      Ja ich hatte wirklich schöne Ostern, ich hoffe du auch? <3
      Vielen lieben Dank, ich kann Kroatien nur empfehlen - es ist so schön dort 🙂

  13. Leni
    18/04/2017 / 11:50

    Deine Tipps sind wirklich toll! Nach Kroatien will ich unbedingt wieder mal, das Wasser und der Strand sind so traumhaft schön 😀
    LG,
    Leni von https://lenivienna.com

  14. 18/04/2017 / 12:00

    Liebe Carolin,
    du hast nicht zu viel versprochen (und gewarnt) dein Post macht absolutes Fernweh!
    Die Bilder sind traumhaft und ich würde am liebsten jetzt schon meine Koffer packen und gen Süden fahren. 😀
    Über airbnb habe ich noch nie nach einer Unterkunft geguckt, bisher aber nur positive Erfahrungen davon gehört. 🙂
    Nach Kroatien muss ich unbedingt auch ganz bald!!

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

    • 18/04/2017 / 13:19

      Vielen lieben Dank liebe Susa 🙂
      Airbnb kann ich dir für die Unterkunftssuche echt empfehlen, da findet man eigenlich immer etwas Schönes 🙂

  15. Julie
    18/04/2017 / 13:13

    Wahnsinnig tolle Eindrücke aus Kroatien.
    Ich war selbst noch nie dort, das Land steht aber ganz oben auf meiner Travellist. 🙂 ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julie, http://www.fulltimelifeloverblog.com/

  16. 18/04/2017 / 13:18

    hm da hat mein kommentar leider nicht richtig funktioniert 🙁
    hm ich wollte mich nur für den tollen tipp bedanken – ich wohne ja mit dem auto nicht weit entfernt von kroatien habe aber bis jz immer nun nen badeulruab gemacht 🙂
    aber tolle idee auch mal nen stätdetripp daraus zu machen
    tole fotos
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  17. 18/04/2017 / 13:31

    Ich bin ein absoluter Kroatienfan und wir sind eigentlich jedes Jahr mindestens 1x dort. Die Orte die du bereist und besichtigt hast, habe ich noch gar nicht auf meiner Kroatien To Do Liste und werde sie definitiv dazu fügen. Wirklich wunderschöne Eindrücke die du in dem Beitrag zeigst.

    Liebste Grüße Denise
    http://www.neumodisch.com

  18. 18/04/2017 / 14:16

    Hey meine liebe Carolin!

    Die Fotos sprechen für sich und ich sehe schon, ich muss auch mal nach Kroatien – das sieht wirklich alles mega toll aus <3

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

  19. 18/04/2017 / 17:11

    Wow toller Beitrag !
    Ich bin ein riesiger Fan von Travelposts 🙂
    Vielen Dank für die Inspiration ,in Kroatien war ich leider noch nie ,aber jetzt ist es eindeutig eine Überlegung mehr wert !!
    Wunderschöne Bilder.
    Hab eine schöne Restwoche ,
    Mila
    http://www.mila-style.de

  20. 18/04/2017 / 20:57

    Wow! Das klingt nach einem sehr schönen Urlaub und du hast richtig viele schöne Fotos geschossen!
    Ich war noch nie in Kroatien. Das muss ich wohl nachholen.
    Liebe Grüße,
    Thi

  21. 19/04/2017 / 09:28

    Fantastischer Beitrag ♥ Ich liebe Kroatien und finde deinen Reiseguide (so nenne ich ihn jetzt einfach) super gelungen!
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

  22. 19/04/2017 / 11:11

    Ahhh keine Ahnung was in letzter Zeit mit den Kommentaren bei WordPress los ist.
    Jedenfalls: bisher war ich Immer nur zum Strandurlaub in Kroatien, Sightseeing habe ich nie wirklich gemacht, außer ein mal, als ich in Zagreb war, das wars auch schon. Wobei das Land ja eigentlich wirklich viel zu bieten hat! Split ist auch wunderschön, würde dir glaub ich auch besser als Zadar gefallen!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  23. 19/04/2017 / 15:13

    Wow! So wunderschöne Fotos und klingt nach einem gelungenen entspanennd Urlaub 🙂 Mein Freund und ich wollten an Pfingsten in den Plitvicer Seen Nationalpark fahren, wissen allerdings noch nicht ob es klappt! Wäre aber mega, da deine Bilder mich noch heißer drauf gemacht haben 😀 alternativ gehen wir aber zum Elbsandsteingebirge… auch ein To-See auf meiner langen Reiseliste!

    Liebste Grüße <3
    Jasmin

  24. 20/04/2017 / 12:12

    Ich war bisher noch nie in Kroatien, aber die Bilder sehen einfach so schön aus! Vielen Dank für die tollen Tipps 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  25. 22/04/2017 / 13:14

    Ein super informativer Post 🙂 Kroatien stand auch schon einige Male auf meinem Plan, aber dann hat es sich doch immer anders ergeben. Deine Bilder machen auf jeden Fall Lust, Kroatien doch mal in Angriff zu nehmen 🙂

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.onefiftytwoblog.com

  26. Lisa
    26/04/2017 / 05:47

    Sehr schöne Bilder! Koratien ist so ein schönes Land. Bis jetzt war ich aber nur in Pula und Rovinj. Da ist es auch mega. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*