Believe in Yourself, Stop Self-Doubts

Believe in YourselfAls ich vor einer Woche diesen Beitrag auf dem Blog Linsenspiel von Sophie gelesen habe, war ich total inspiriert und wollte auch einen Beitrag zum Thema Selbstzweifel, bzw. an sich glauben schreiben. Bei mir wird es sich aber ganz speziell um das Thema Blog drehen, denn gerade zu Beginn war das Bloggen für mich schon ein komisches Gefühl.


When I read this article on the blog linsenspiel by Sophie last week, I was really inspired to write about self-doubt and believe in yourself. I want to focus on the topic blogging because in the beginning it felt very strange doing it.

NA-KD Blogger Jacket Blogger jacket Blogger Style

Wie Sophie schon so treffend beschrieben hat, ist es eigentlich komisch, dass wir uns für Dinge schämen die uns Spaß machen. Wieso überlegen wir bei machen Sachen fünfmal, ob wir sie wirklich tun sollen. Obwohl man eigentlich selbstbewusst sein sollte und generell auch hinter dem steht, was man gut findet.


As Sophie already explained it is quite strange that sometimes we feel embarrassed abut things we actually love and enjoy doing. Why do we think about doing something for several times, even though we want to try it so bad. Although we are supposed to be confident and back the things we like.

Shearling Jacket

Gerade in Bezug auf den Blog fand ich das am Anfang ziemlich schwierig. Ich hatte unglaubliche Bedenken, dass der Blog von jemandem gefunden wird, der mich persönlich kennt. Was die Leute dann darüber sagen würden. Ich fand den Gedanken daran fürchterlich und wäre am liebsten im Erdboden versunken. Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum es die Facebook Seite zu meinem Blog so spät gab. Ich war mir nämlich sicher, dass man den Blog dann viel schneller finden würde.


Especially concerning the blog this was super hard for me in the beginning. I had doubts what would happen if someone that I know accidently stumbled over my blog. What would the people say about it? That thought was horrible and I already felt embarrassed contemplating about it. That was also a reason why there was no Facebook page for my blog in such a long time. I was afraid that the blog would be way easier to find through Facebook.

Self-Doubts stop them Winter Look

Aber warum ist das so? Wieso macht man sich immer wieder Gedanken, was andere über einen Denken? Ob sie das verurteilen was man tut? Ich habe damals lange darüber nachgedacht, was daran für mich so schlimm ist und bin schließlich zu dem Schluss gekommen, dass die Bedenken (natürlich!) unbegründet sind. Ich war schon immer stolz auf meinen Blog und mir hat es die ganze Zeit Spaß gemacht, neue Beiträge zu verfassen.


Why is this? What is the reason for fearing the opinion of others? Back then I thought a lot about why I felt so embarrassed about the whole thing. Finally I came to the conclusion that my doubts are unfounded (of course!). I have always been proud of my blog and enjoyed writing new articles to post.

Details

Wieso sollte ich meine Gedanken mit Leuten, die ich nicht kenne teilen und bei denen, die ich kenne würde es mir etwas ausmachen? Mittlerweile bin ich an dem Punkt, dass es mir wirklich ehrlich egal ist, ob jemand den Blog unsinnig oder schwachsinnig findet. Es belustigt mich höchstens, wenn ich mitbekomme, das irgendwelche entfernten Bekannten darüber lästern.


It just made no sense that I felt comfortable to share my thoughts with strangers but I wanted to keep them a secret from the people that knew me personally. However I reached the point that I truly don’t care if anyone is considering my blog to be imbecile or silly. If I catch someone slander about the blog it rather amuses me.

Believe in yourself be strong

So lange ich zufrieden damit bin, ist alles andere egal! Diese Einstellung habe ich mir zu Herzen genommen und stehe zu dem, was ich tue. Man sollte sich nicht immer nach anderen richten, denn dann verpasst man vielleicht das, was man schon immer machen wollte.


As long as I’m happy with what I’m doing everything else doesn’t matter! I took this attitude to heart and I don’t want to adapt to other opinions. If you try to keep everyone happy, you might miss out on the things you would enjoy the most. Believe in yourself and stop the self-doubts!

Novalanalove jacket

Outfit Details

Jacket – Imvee (NA-KD)

Shirt – H&M

Jeans -Topshop

Boots – Ash

Blogger Style

Share:

45 Comments

  1. Margit
    15/02/2017 / 22:36

    Dein Blog ist super, genauso wie Du!!!

  2. Lisa
    16/02/2017 / 05:33

    Die Fotos sind klasse geworden! Mir gefällt dein Look. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

  3. 16/02/2017 / 13:49

    Erstmal ein super schönes Outfit meine Liebe! Und ja diese Selbstzweifel kenne ich auch. Bei mir ist es allerdings so, dass ich meinen Blog vom beruflichen komplett trennen muss. Das ist echt eine große Herausforderung. Aber alles machbar 😉
    Und du kannst auch auf jeden Fall stolz auf deine Arbeit sein *-*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • 21/02/2017 / 12:34

      Vielen Dank Liebes <3
      Ja, das ist wirklich eine Balance Aufgabe! Wenn man will, schafft man aber auch das 🙂

  4. 16/02/2017 / 18:28

    Das ist die richtige Einstellung- solange du zufrieden damit bist, ist alles ok und du kannst stolz auf den Blog sein.
    Liebe Grüße an dich!

  5. 16/02/2017 / 22:47

    Ja wir machen uns wohl alle manchmal einfach zu viele Gedanken. Und später stellen wir dann fest, dass wir es gar nicht gemusst hätten. Und mit deiner EInstellung machst du das genau richtig 🙂 Solange man selbst mit dem zufrieden ist was man tut und dahinter steht, sind alle Entscheidungen richtig! 🙂

    Ich hoffe du hattest einen wunderbaren Tag!
    Liebe Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • 21/02/2017 / 12:35

      Vielen Dank für dein Kommentar Liebes!
      Das stimmt, im Endeffekt muss man nur selbst mit seinen Entscheidungen zufrieden sein 🙂

  6. 17/02/2017 / 21:42

    Ein klasse Artikel und dein Look, besonders die Jacke, ist einfach nur wieder Hammer <3

    Liebste Grüße und einen tollen Start ins Wochenende
    Claudia von minnja.de

  7. 18/02/2017 / 17:52

    Toller Post und schöner Look. 🙂 Kann dich mit den Selbstzweifeln total verstehen. Finde deine Einstellung dazu aber super 🙂
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

  8. 19/02/2017 / 13:40

    Ein schöner Post. Ich kann diese Selbstzweifel total gut verstehen und einige dieser Gedanken auch schon selbat gehabt. Aber ich finde, wir können einfach stolz sein auf unsere Blogs.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

  9. Becci
    19/02/2017 / 16:57

    DIe Jacke ist ja mal ein Traum!
    Und zum Thema selbstzweifel kann ja jeder von uns ein liedchen singen. Sehr schöner Beitrag.
    http://beccilange.com

  10. 19/02/2017 / 21:29

    Schöner Beitrag zu diesem Thema 🙂
    Das Outfit ist auch super und am schönsten ist deine Jacke, steht dir richtig gut!

    Liebste Grüße, Yaya.

  11. 21/02/2017 / 11:25

    Hallöchen,
    genauso ging es mir auch Anfangs…. was wohl Leute über meinen Blog und über mich denken würden, wenn sie mich persönlich kennen?! Ich komme aus einer kleinen Stadt und ich habe das Gefühl ich bin aus deren Welt geflüchtet.
    Die Antwort habe ich übrigens immernoch nicht, aber es macht mir einfach so viel Spaß zu teilen was ich kann – Ich habe jahrelang gesucht, was mein Talent ist… dabei war es so offensichtlich 🙂 Verrückt.
    Danke für den schönen Bericht.

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • 21/02/2017 / 14:56

      Dankeschön für dein Kommentar Liebes 🙂
      Schön zu lesen, dass es einem da nicht alleine so ging 🙂

  12. 22/02/2017 / 10:39

    Sehr schön geschrieben! Denke leider, dass Selbstzweifel heutzutage fast normal sind, da sich jeder mit jedem vergleicht. Finde es toll, dass du das Thema so ehrlich aufgegriffen hast – denn so wird einem mal wieder bewusst wie unnötig diese Gedanken doch eigentlich sind. Dein Look gefällt mir auch richtig gut – die Jacke steht dir super 🙂 Liebe Grüße, Nina http://www.najsattityd.de

  13. 22/02/2017 / 13:22

    Das siehst du völlig richtig! Was die anderen dazu sagen oder darüber denken ist egal. Ich finde es aber spannend, wie sich das immer so zeigt. Bei mir ist es so, wenn Bekannte meinen Blog mögen, dann kommen sie auf mich zu und sagen mir das. Wenn sie ihn doof finden, erwähnen sie ihn mit keinem Wort. Und manche meiner bekannten sind mir mittlerweile sogar auf Instagram entfolgt, weil sie das, was ich tue, anscheinend sogar unerträglich finden. So ist das halt. Dafür erreiche ich aber andere Menschen, die das gut finden, und darum geht es doch am Ende.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  14. 26/02/2017 / 11:57

    Liebe Carolin …
    ich freue mich, Deinen Blog heute entdeckt zu haben. Dein Blogdesign sieht für mich professionell und sehr sympathisch aus – darauf kannst Du stolz sein.
    Gedanken voller Selbstzweifel kenne ich auch. Und ich finde es wichtig, in dieser Hinsicht immer weiter an sich zu arbeiten.
    Auch ich habe kürzlich einen Traum wahr gemacht und meinen eigenen Blog erstellt. Ob das alles so gut und richtig ist?! Ich weiß es nicht. Aber es macht Spaß!
    Ich freu mich auf weitere Beiträge von Dir.
    Liebste Grüße.
    Steffi
    http://www.tephora.de

  15. 27/02/2017 / 15:33

    Ah ich habe deinen Beitrag eben erst gesehen! Ich freue mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte!
    Ich glaube ich muss nicht erwähnen, dass ich es zu 1000% nachvollziehen kann 😀 Genau aus dem gleichen Grund, gab es meine Facebook Seite für den Blog ja auch erst ein Jahr später..
    Aber ich glaube wir Beide sind auf einem guten Weg und sammeln immer mehr Selbstvertrauen 🙂 <3
    Liebste Grüße, Sophie
    Linsenspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*