5 Highlights im Januar

Es hat sich eine weiter kleine Veränderung auf „nilooorac“ eingeschlichen. „5 Highlights im …“ wird mein neues Rückblickformat auf dem Blog. Wie der Name schon verrät gibt es dieses nun wieder einmal im Monat und nicht im wöchentlichen Rückblick. In meinem Studentenalltag sammeln sich in eienr Woche nicht so viele Neuigkeiten an, dass ich immer etwas Interessantes berichten kann. Deshalb gilt auch hier: weniger ist mehr! Ab sofort werde ich jeden Monat meine 5 Highlights, also Lieblingsmomente des Monats mit euch teilen. Also los geht’s mit dem Monat Januar:

5 Highlights im Januar

5 Highlights im Januar

Der Januar beginnt für mich meistens als Übergangsphase, in der ich versuche vom Feiertagsmodus wieder einen Rhythmus für den Alltag zu finden. Dieses Jahr fand ich das besonders schwierig und ich habe bestimmt ein bis zwei Wochen gebraucht um wieder einigermaßen produktiv zu sein. Der Januar hielt definitv einige schöne Momente und Erlebnisse bereit.

#1 Silvester – ein guter Start in 2018

Nein, ich bin nicht der größte Fan von Silvester. Ich finde, dass diesem Tag oder Abend zu viel Bedeutung beigemessen wird. Man hat meist hohe Erwartungen an eine geniale, unvergessliche Feier, die dann sehr schwierig zu erfüllen sind. ABER: ich mag es total den Silvester Abend gemütlich zu Hause mit ein paar Freunden zu feiern. Genau das habe ich auch bei diesem Jahreswechsel getan und hatte einen richtig schönen Start in das neue Jahr. Was kann man sich da auch mehr wünschen als Raclette, Feuerzangenbowle und Bleigießen. Um 12 Uhr haben wir natürlich auch noch das Feuerwerk angeschaut. Die Betonung liegt aber auf angeschaut, denn um selbst etwas zu schießen bin ich ein zu großer Angsthase :D5 Highlights im Januar

#2 Ein perfekter Tag in Mannheim & Kaiserslautern

Die zweieinhalb Wochen Heimaturlaub in der Pfalz waren so so schön! Einer der besten Tage war dabei definitiv mein spontaner Ausflug nach Mannheim. Dort war ich zuerst mit meinem Bruder für ein zweites Frühstück bei Starbucks. Ich liebe den Carrot Cake dort und die Becher eignen sich nun mal sehr gut für Instagram Fotos (#basicbitch :D). Ich mag es total mit meinem Bruder etwas zu unternehmen und mit ihm über alles Mögliche zu quatschen. Außerdem ist er mit Abstand die geduldigste Shopping Begleitung der Welt, was ich anschließend beim Zara Sale auch ausgenutzt habe!

Anschließend habe ich eine liebe Freundin zum Mittagessen bei Oh Julia, getroffen. Wir sehen uns leider viel zu selten, da wir für das Master Studium in unterschiedliche Städte gezogen sind. Trotzdem freue ich mich jedes Mal umso mehr, wenn ein Treffen dann doch klappt.

Abends ging es dann für mich – dreimal dürft ihr raten – nochmal essen. Ich bin zurück nach Kaiserslautern gefahren um dort mit einer meiner besten Freundinnen zum Abschluss noch einmal zum Brauhaus am Markt zu gehen. Es ist unsere gemeinsame Tradition immer in eins unserer liebsten Restaurants zu gehen und den ganzen Abend ohne Punkt und Komma miteinander zu erzählen.

Ich liebe solche Tage einfach! Familie, Freunde, gutes Essen, Shopping und Kaffee – was kann man sich da noch mehr wünschen?!5 Highlights im Januar 5 Highlights im Januar

#3 Frische Blumen in der Wohnung haben

Im Januar habe ich angefangen mir regelmäßig frische Blumen zu kaufen. Ich habe leider so gar keinen grünen Daumen, weshalb normale Zimmerpflanzen bei mir auch nicht sonderlich lange überleben. Deshalb dachte ich mir, dass ich dann genauso gut einen frischen Blumenstrauß kaufen kann. Die finde ich nämlich um einiges schöner und sie machen eine Wohnung meiner Meinung nach viel lebendiger. Ich liebe das Ritual mir einen Strauß auszusuchen und anschließend einen schönen Platz für die Blümchen zu suchen. Meine neue Tradition macht mir jedes Mal direkt gut Laune!5 Highlights im Januar

#4 Ein Tag in Erfurt

Mitte Januar bin ich gemeinsam mit Nils zum ersten Mal nach Erfurt gefahren. Obwohl Erfurt von Jena aus die nächste größere Stadt ist, habe ich es bisher noch nicht geschafft einen Ausflug dahin zu machen. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht von der schönen Altstadt. Es gibt richtig viele tolle Gebäude, süße Cafés und Restaurants und shoppen kann man auch deutlich besser als in Jena. Wir hatten einen richtig entspannten Samstag mit ein paar meiner liebsten Beschäftigungen: Essen, Kaffee trinken und natürlich Bummeln/Einkaufen.5 Highlights im Januar 5 Highlights im Januar

#5 Sonntagsspaziergang im Schnee

Im Januar hatten wir in Jena zum Großteil absolutes Schmuddelwetter. Umso mehr habe ich mich jedes Mal gefreut, wenn sich die Sonne für ein paar Stunden gezeigt hat. Besonders schön war ein Sonntag im Januar. Den Tag zuvor hatte es geschneit und sonntags strahlte die Sonne. Für mich ist das das absolut perfekte Winterwetter, dafür raffe ich mich sonntags sehr gerne von der Couch auf. Den Spaziergang haben wir auch für ein paar Fotos genutzt, denn wie gesagt konnte man die sonnigen Tage im Januar wohl an einer Hand abzählen.5 Highlights im Januar 5 Highlights im Januar

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. 03/02/2018 / 11:11

    Das neue Format finde ich wirklich toll. Es liest sich super und man hat einen schönen Überblick über deine Highlights dank der tollen Bilder. Frische Blumen möchte ich mir jetzt auch wieder mal regelmäßig in die Wohnung holen. Zimmerpflanzen überleben bei mir nämlich auch nie.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. 03/02/2018 / 15:46

    das hört sich ja wirklich gut an! ich realisiere irgendwie immer noch nicht, dass der erste monat im neuen jahr schon um ist..

    Sandy GOLDEN SHIMMER

  3. 03/02/2018 / 19:07

    Das sind alles sehr wundervolle Momente. Erfurt ist eine tolle Stadt!
    Liebe Grüße!

  4. 03/02/2018 / 19:30

    Hört sich nach einem schönen Monat an 🙂 Finde es so krass, dass wir einfach schon wieder Februar haben 😀
    Ich finde das neue Format super.
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

  5. 06/02/2018 / 18:22

    Das klingt nach einem tollen Start ins neue Jahr 🙂 Ich war noch nie in Erfurt, wenn ich aber mal vorbeikomme, werde ich mir die Stadt auf jeden Fall ansehen, sieht sehr hübsch aus!

    Liebe Grüße
    Sonja von
    http://www.onefiftytwoblog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*